Ernährungstipps-Museklaufbau

Muskeln aufbauen und Fett abbauen – 3 Ernährungstipps für die Traumfigur

Los geht`s - Nach nur 2 Minuten Lesezeit bist du top informiert.

In den letzten Jahren ist ein echter Trend zum Fitnesssport in Deutschland entstanden. Immer mehr Menschen möchten ihren Körper in Form bringen. Angelehnt an das Schönheitsideal von Models und Schauspieler sehnen sich mittlerweile immer mehr Menschen nach einer Traumfigur. Dabei soll in erster Linie Fett abgebaut werden und Muskelmasse aufgebaut werden. So suchen immer mehr begeisterte Fitness-Fans den Weg in ein Fitnessstudio oder gehen einem regelmäßigen Fitnessprogramm von Zuhause aus nach. Doch verzweifeln viele Anfänger bei den Übungen beim Fitnessprogramm und sind enttäuscht über die mangelnde Sichtbarkeit der Trainingserfolge. Dabei lässt sich mit den richtigen Tipps der Weg zur Traumfigur ankurbeln. Wir verraten Ihnen worauf es beim Fitnesstraining ankommt und was Sie verbessern können, um ihren Körper in Form zu bringen. So stehen Ihnen im Folgenden drei Tipps zur Verfügung, die den Erfolg beim Training deutlich erhöhen können.
Tipp 1: Aminosäuren fördern den Muskelaufbau

Aminosäuren können in Verbindung mit einem langfristigen Sportprogramm helfen den Muskelaufbau zu fördern. So setzen immer mehr Sportler auf Aminosäure Kapseln, um Muskeln sprießen zu lassen. Von Bodybuildern über Leistungssportler bis hin zu Trainingseinsteiger können Aminosäuren dabei helfen Muskelmasse aufzubauen. Der perfekte Zeitpunkt zur Einnahme ist dabei immer nach dem Training. So gelingt es einen idealen Regenerationsprozess in Gang zu leiten. Aminosäuren können den Körper ebenfalls dazu anregen bestimmte Hormone zu produzieren, die die Fettverbrennung im Körper ankurbeln. So setzen immer mehr Sportler auf die Wirkung von Aminosäuren, um Körperfettanteile zu senken und Muskelmasse aufzubauen.

Tipp 2: Eiweiß in Kombination mit einem regelmäßigen Training

Jeder, der schon einmal in einem Fitnessstudio war, wird beobachtet haben, dass die meisten Sportler auf eine zusätzliche Menge Eiweiß durch bestimmte Eiweiß-Shakes setzen. In Kombination mit einem regelmäßigen Sportprogramm lässt sich der Muskelaufbau durch Eiweiß beschleunigen. Denn Eiweiß bietet die Bausteine für den Körper, die zum Muskelaufbau benötigt werden. Für Anfänger wird 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen, um den Muskelaufbau zu verstärken. Fortgeschrittene Fitnesssportler sollten dagegen schon auf 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht am Tag setzen.

Tipp 3: Kalorienhaushalt des Körpers im Auge behalten

Natürlich gelingt es den Körper nur in Form zu bringen, wenn man sich an einen klaren Ernährungsplan hält. Für Sportler im Training werden 2000 bis 2500 Kalorien benötigt, um den Tagesbedarf zu decken. Um den Muskelaufbau voranzutreiben wird ein Kalorienüberschuss benötigt. So sollten in der Phase des Muskelaufbaus circa 200 bis 1000 Kalorien zusätzlich zum Tagesbedarf aufgenommen werden.

 

Muskeln aufbauen und Fett abbauen – 3 Ernährungstipps für die Traumfigur
5 (100%) 1 vote